Machbarkeitsstudien

Um Risiko- und Erfolgsfaktoren eines gastgewerblichen Vorhabens bereits bei Projektbeginn zu identifizieren und bewerten zu können, ist die Standortwahl sowie die Nachfragesituation und Angebotssituation im Vorwege zu analysieren. Hierbei ist von besonderer Bedeutung, die nachhaltigen Zielsegmente und deren Umsatzpotentiale durch einen Gastroberater, marktnah zu identifizieren. Diese Verfahrensweise ist sowohl bei Bestandsprojekten oder Hotelentwicklungen anzuwenden. Auf dieser Grundlage ist der Gastronomieberater in der Lage, die projektrelevanten Kosten- und Aufwandspositionen festzulegen und die nachhaltige Tragfähigkeit des Vorhabens zu ermitteln. Hierbei sind für den Betreiber neben dem planbareren Risiko und wirtschaftlichen Erfolg häufig sog. Skaleneffekte wie z.B. Synergieeffekte im Bereich Verkauf und Marketing, Kosten sowie Optimierungpotential von Prozessen relevant. Für den Eigentümer sind die zukünftigen Miet- und Pachtzahlungen nachhaltig sicherzustellen und wesentlicher Untersuchungspunkt.